Information zur Befahrung der Erft

Die Erft ist im Landschaftsplan als schutzwürdig eingestuft.
Nach zähem Ringen ist es uns gelungen, eine Vollsperrung zu vermeiden,
sodass ein gewisses Kontingent an Paddlern die Erft befahren darf.
Um dieses zu überwachen hat die untere Landschaftsschutzbehörde des Rhein/Erft-Kreises in Bergheim
uns damit beauftragt dies zu überwachen.
Gleichzeitig soll damit sichergestellt werden, dass keine ungeübten Paddler besonders
bei höherem Wasserstand (Wehre in Bedburg, Bedburg-Broich) die Erft befahren.
Ebenfalls werden die Paddler angewiesen keine Nebenarme (z.B. die Mühlenerft) zu befahren.
Diese Regelung werden wir in der nächsten Auflage des Kleinflussführers NRW abdrucken lassen.

 

Hier können sie eine Befahrung der Erft anmelden.